Gestaltungs­perspektiven

Komposition, Form, Rhythmus, Perspektive, Farbe und Kontraste sind gestalterische Elemente, die, einzeln oder in Kombination eingesetzt, sehr unterschiedlich wirken können. Diese Gestaltungstechniken werden an praktischen Aufgabenstellungen geübt, so dass sie bei nachfolgenden Projekten stets abrufbar sind.
Ergänzend wird das Lehrfach Wissen- / Selbstmanagement gelehrt, in dem Hilfen zur syste­ma­tischen Planung und Organisation von Routineaufgaben im Studium und im späteren Berufsalltag einer/s Designerin/s gegeben werden.

Studienfächer dieses Moduls

Form | Farbe | Komposition

Ein Entwurf besteht aus vielen gestalterischen Elementen: Farben, Formen, Kontrasten, Perspektiven u.v.m.. Wie sie speziell eingesetzt werden können, welche Wirkungen sie allein oder zusammen haben, erfährst du hier.

Zeichnerische Grundlagen

Nicht jede Designerin / Nicht jeder Designer  kann und muss wirklich gut zeichnen können, aber ein paar zeichnerische Grundlagen, z.B. zu Proportionen oder Licht- und Schattensetzung, sollte man beherrschen.