Nosztalgie

Nosztalgie ist ein Magazin, das die Leser*innen zum Erinnern einlädt, indem es sie durch die persönlichen Erinnerungen und Erzählungen von jenen begleitet, die in der Vergangenheit nach Deutschland, speziell nach Salzgitter und dessen Umland migriert sind. Es zeigt, dass hinter jeder Zahl in einer Statistik ein Mensch oder eine Familie steckt, die unabhängig voneinander ganz unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen gesammelt haben. Die Befragten erzählen in ihren eigenen Worten von ihren individuellen Eindrücken vor, während und nach der Migrationsreise und werden dabei von einem roten Faden begleitet, der die Erzählungen miteinander verknüpft.

In diesem Band werden Personen vorgestellt, die in der Zeit von 1945 bis 1988 von Polen nach Deutschland migriert sind. Es erzählt von Heimatvertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg und Wirtschaftsflüchtenden, die hier ein neues Leben angefangen haben.

Projekt-Infos

  • Projekt von
    • Anna-Lena Hampel | Nadia Kucab | Raphael Stajer
  • Semester
    • erstes Semester - Master
  • Entstanden
    • 2021
  • Projekt-Art
    • Print

Nosztalgie

Hier ein Blick ins Innere unseres Magazins:

Nosztalgie

mit unterschiedlichen Seiten unseres Layouts

Nosztalgie

Weitere Projekte im Master

Print Icon

Print

Gefühle der Migranten

Master
erstes Semester
Natalie Holy
Print Icon

Print

Holz.art

Master
erstes Semester
Bao Lorena Truong
Animation Icon

Animation

Sonnenmännchen

Master
erstes Semester
Natalie Holy | Danny Seggelke