Medien­konzeption Praxis

In diesem Modul konzipierst du – theoretisch begeitet durch das Seminar Medienkonzeption Theorie – ein komplexes crossmediales Medienprojekt. Dabei darfst du zwei aus den drei folgenden Teilmodulen wählen:  Audiovisuelle Medien/Bewegtbild und/oder Animation/Games und/oder Kommunikationsdesign/Interaktive Medien.
Ob künstlerische Konzeptentwicklung im Bereich der AV-Medien, Ideenfindung im Animations-/Games-Kontext oder die inhaltsbasierte Auseinandersetzung interaktiver Benutzerschnittstellen im Kommunikationsdesign – all jenes verlangt nach einer vertiefenden Betrachtung, durch die du deine Projektidee möglichst ohne größere Schwierigkeiten umsetzen lernst. Helfen werden dir dabei die Konzeptbesprechungen und Korrekturen deines Ideenfindungprozesses und deiner inhaltlichen Ausrichtung.

Modul-details

Prüfungs­leistungen

Projektarbeit

Wahl­pflicht
2
3 Fächer
Credit Points
12 ECTS

Drei Fächer in dem Modul Medien­konzeption Praxis

AV-Design oder Bewegtbild I

Labor

Wenn du dich für den Bereich AV/Bewegtbild entscheidest, konzipierst du ein Medienprojekt im Bereich der zeitbasierten oder immersiven Medien, je nachdem mit welchem anderen Wahlbereich du kombinierst. Mit deinen Erfahrungen und Vorlieben - und unter moderativer Begleitung unserer Lehrenden - kannst du loslegen: individuell oder im Team!

Animation oder Games I

Labor

Mit deiner Vorliebe für Animation oder Games heißt es jetzt: Projekt planen und konzipieren. Die Realisierung erfolgt dann im 3. Semester des Studiengangs im Modul Medienrealisierung Praxis, so dass du genügend Zeit hast, dein crossmediales, funktionales Werk umzusetzen.

Kommunikations­design oder Interaktive Medien I

Labor

Deine bisher erworbenen theoretischen und praktischen Kenntnisse aus dem Bereich der visuellen Kommunikation kannst du jetzt in deinem Projektkonzept berücksichtigen. Wichtig ist, dass es ein zielgruppenadäquates Inhaltsangebot wird, crossmedial mit deinem zweiten Wahlbereich verzahnt und thematisch bezogen auf Arbeitsgebiete wie beispielsweise Corporate Design, Editorial- oder Verpackungsdesign.